DV-Mark aus der Feder des Marco De Virgiliis
Röhrentechnologie ist bei DV-Mark gross geschrieben. Die Palette reicht von puristischen "Single-Channel" Verstärkern bin hin zu modernen dreikanaligen (Clean, Crunch, Lead) Vorstufen-Schaltungen mit separater Klangregelung.

Hervorzuheben sind die speziellen, technischen Neuentwicklungen wie beispielsweise die "Continuous Power Control", die dem Anwender die Möglichkeit bietet, die Endstufenleistung und Charakteristik des Verstärkers zwischen 1 Watt Class A bis zu 40 Watt Class AB (Triode/Pentode) zu variieren. 



Ebenso ist mit dem ATSC (Advanced Tube System Control) ein moderner Schaltkreis integriert, welcher die BIAS-Justierung der Endstufenröhren vollautomatisch regelt. Über die eingebaute USB-Schnittstelle kann der Anwender auf einem angeschlossenen PC die Daten der Betriebsparameter der Endröhren sowie andere Parameter kontrollieren. So wird beispielsweise der Einmessweg nach einem Röhrenwechsel automatisch durch die ATSC Schaltung erledigt.

An Effektpedalen wurde neben dem Overdrive/Booster "Guitar Tube Marker", einem Röhrenkompressor "DVM Compressore" auch ein voll editierbares und programmierbares, digitales Reverb- und Modulationseffektpedal (Class A1 Effects – Chorus und Riverbero) vorgestellt.



Mit dem einzigartigen Jazz/Fusion Gitarristen Frank Gambale konnte ein prominenter Musiker als Endorser für DV-Mark gewonnen werden. Für den Herbst sind Clinics geplant.  Sprechen Sie mit Ihrem Kundenbetreuer.








dv-mark
dv-mark
 
Top Produkte

DV Mark Bad Boy 120



DV Mark Guitar Tube Marker
 


DV Mark DV40 112 Combo


 

DV Mark Galileo 15